PickUp

Der Kaviar

Seit jeher gilt Kaviar, das „Schwarze Gold“, als Inbegriff von Luxus und ist die wohl begehrteste Delikatesse der Welt. Diese Begehrlichkeit ist auch ein Grund dafür, warum der Stör mittlerweile zu den seltensten Fischen gehört und akut vom Aussterben bedroht ist.

„Black River Caviar“

Dass es auch anders geht, beweist das Unternehmen „Black River Caviar“.

Seit 1990 betreibt Familie Alcalde in Uruguay die erste und einzige Störfarm der südlichen Hemisphäre. Ihr Anspruch: Nachhaltige, ökologische Fischzucht und höchste Kaviar-Qualität zu verbinden. Die Störe wachsen in einem belastungsfreien, natürlichen Ökosystem auf und werden rein biologisch ernährt. Die Störfarm selbst ist den natürlichen Lebensbedingungen der Störe exakt nachempfunden, ein eigens umgeleiteter Fluss sorgt für permanente Strömung und laufende Frischwasserzufuhr. Ebenso bemerkenswert: Die Produktion erfolgt nicht auf Vorrat, sondern nur frisch auf Bestellung. Im Gegensatz zur Massenproduktion werden zur Ernte nur die besten Störweibchen herangezogen.

Caviar Gold Selection

Im kristallklaren Wasser des Qiandao Sees, in der chinesischen Provinz Zhejiang, wird eine besondere Kreuzung zweier Störarten gezüchtet. Die Besonderheit des geernteten Kaviars liegt in der sehr hohen Qualität der Körner und ihrer wunderschönen goldenen Farbe. Die Perlen sind rund und fest und lassen sich leicht voneinander lösen, ähnlich wie beim Beluga Kaviar. Am Gaumen besticht dieser Kaviar durch eine leicht pflanzliche Note sowie Anklängen von Jod und getrockneten Früchten.